Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 143

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    yukon-uhrzeit-sommerReisetipps für Ihren Urlaub in Alaska und Yukon

    Beste Reisezeit: Von Mitte Mai bis Mitte September, das sind die wärmsten Sommermonate mit angenehmen Temperaturen zwischen 17 und 27 °C. Ab Mitte August können Sie auch die Nordlichter sehen.

    Zeitunterschied: In Alaska, USA ist es 10 Stunden früher als in Deutschland, im Yukon, Kanada 9 Stunden früher.

    Internet: Die meisten Hotels bieten Internet an, welches Sie über Ihr Smartphone oder Tablet nutzen können.

    Telefon: Mit einem heutigen Standard Handy können Sie (allerdings recht teuer) nach Hause telefonieren. Daher ist es am preisgünstigsten, sich eine Telefonkarte zu kaufen und über das Festnetz zu telefonieren. Bedenken Sie zudem, dass Sie in Alaska und Yukon ausserhalb der größeren Städte keinen Empfang haben werden.

    dawson-city-contestFeiertage: Neben den Feiertagen um Ostern und Weihnachten/Neujahr und einigen regionalen Feiertagen sind in Kanada noch der Nationalfeiertag am 1. Juli und der Labour Day am 2. September wichtige Tage. In den USA kommen der Independance Day am 4. Juli hinzu und Memorial Day, welcher am letzten Montag im Monat Mai gefeiert wird. Beachten Sie dies für Ihre Reise!

    Strom: Die Spannung in Kanada beträgt 110 Volt, ist also anders als bei uns. Die Apparate haben einen Stecker mit 2 oder drei Stiften. Nehmen Sie immer einen Adapter mit, um bspw. Ihre Kamera aufzuladen.

    Trinkgelder: Es ist üblich in Resaurants und den im Hotel ein Tringeld zu geben. Darüber hinaus bekommen Tourguides und Fahrer sowie Piloten bei Flightseeing Ausflügen ein Trinkgeld, wenn Sie mit ihren Diensten zufrieden waren.

    yukon-autos-regenbogenTageslight – Midnight Sun

    Alaska und Yukon liegen so weit im Norden, dass im Sommer die Sonne erst sehr spät untergeht und die Tage lang und hell sind. Im Winter hingegen sind die Tage dunkel und die Sonne scheint nur kurz.

    Während der Sommermonate können Sie also auch abends noch ohne Probleme unterwegs sein, wenn es wird es spät dunkel. Gleichzeitig bringt es einen aber auch durcheinander, wenn Sie eigentlich schlafen möchten, aber draußen immer noch die Sonne scheint.

    Die Hotels haben daher meistens blickdichte Vorhänge und wir empfehlenden Ihnen zusätzlich eine Schlafmaske einzupacken, wenn Sie normalerweise gewohnt sind, im Dunkeln zu schlafen.

    yukon-aurora-nordlichterNordlichter

    Die Northern Lights, oder auch Aurora Borealis genannt sind eine Erscheinung, die das ganze Jahr über stattfindet. Weil es in den Sommermonaten aber nicht dunkel genug ist, sind sie nicht sichtbar. Erst wenn die Tage wieder kürzer werden, besteht die Chance Nordlichter zu sehen. Das grüne Licht entsteht, wenn geladene Teilchen des Sonnenwindes auf die Erdatmosphäre treffen.

    Viele der Besitzer von kleinen Hütten oder Cabins haben die Häuschen so errichtet, dass die großen Fenster in die Richtung der Nordlichter zeigen und die Gäste bequem und im warmen dem Spektakel zusehen können. Dafür ist es notwendig, dass in der näheren Umgebung keine Lichter sind.

    yukon-verena-mooseBären, Elche und sonstige Tiere

    Kanada ist natürlich bekannt für Bären. Obwohl jeder sie gerne einmal in freier Wildbahn sehen möchte, sollten Sie sich vor diesen großen Teddybären hüten. Die wichtigste Regel ist: AUF KEINEN FALL weglaufen, wenn Sie einen Bären sehen, denn dann reizen Sie den Jagdinstinkt des Bären. Und er ist schneller als Sie! Steigen Sie auch nicht aus Ihrem Auto aus, wenn Sie einen Bären sehen, das ist lebensgefährlich und die Parkwächter raten dringend davon ab. Wenn Sie in einem Bärengebiet wandern, dann machen Sie möglichst viele Geräusche und unterhalten sich. So ist der Bär gewarnt und nicht überrascht.

    Auch zu Elchen (moose) gilt es einen sicheren Abstand zu wahren. Auf Grund ihres Gewichts können diese Tiere – auch wenn Sie nicht so aussehen – großen Schaden anrichten. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie eine Mutter mit ihrem Jungtier sehen.