Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 143

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Top of the World Highway

    Über den Top of the World Highway nach Tok, Alaska

    Natur pur zwischen Tok, Alaska & Dawson City im Yukon

    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Eigenanreise
    Reisedauer: 2 Tage / 1 Nacht
    Reisebeginn: täglich
    Route: von Tok, Alaska nach Dawson City im Yukon oder umgekehrt
    Reisepreis: € 86,- p.P. bei 2 Personen im gemeinsamen Doppelzimmer

    Ganz nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel" ist bei diesem Baustein die Fahrt auf dem Top of the World Highway das Highlight. Lassen Sie sich Zeit und genießen Sie die Aussicht über die Berge. Sie fahren vom Yukon in Kanada nach Alaska, USA und werden dabei von immer wieder neuen Ausblicken begleitet. Halten Sie auch die Augen nach Tieren offen, zum Beispiel Elche kreuzen hier öfters mal die Straße.

    Sie kommen auf dem Weg durch Chicken und verbringen eine Nacht in Tok. Die Stadt hat im Sommer immer wesentlich mehr Bewohner als im Winter und bietet sich daher als Übernachtungsort an.

    Übernachtung: 1x Übernachtung in gemütlicher Cabin in Tok, Alaska Komfort 2
    Sonstiges: Englische Routenbeschreibung
    • Mietwagen, Benzinkosten, Maut und Parkgebühren

    • Einreise-/Grenzübertrittsgebühren an den Landgrenzen: USA (Richtung Alaska) von ca. 5 US$ , Einreisegebühren Kanada (Richtung Yukon) von ca. 7 CAD$  – Kosten können auch kurzfristig angepasst werden. Halten Sie Kleingeld in der jeweiligen Währung bereit!

    • alle Mahlzeiten

    • Trinkgelder und persönliche Auslagen

    Bunte Häsuer von Dawson City

    Blick auf Dawson City

    Tag 1 – Reise auf dem Top of the World Highway

    Bevor Sie heute die ersten Kilometer auf dem spektakulären Top of the Wolrd Highway zurücklegen, müssen Sie bei Dawson den Yukon überqueren. Die recht kleine George Black Fähre pendelt zwischen den beiden Ufern und bringt Sie kostenlos auf die andere Seite. Manchmal müssen Sie allerdings eine kleine Wartezeit einplanen. Da auch die großen – und zum Teil schwer beladenen – LKWs die Fähre nutzen, kommt es auch vor, dass für diese eine private Fahrt gemacht wird, weil das Gewicht sonst zu schwer wäre.

    Auf der anderen Seite können Sie nach der ersten Steigung einen kurzen Stopp machen und nochmal auf Dawson, den Yukon und die Goldfelder zurückblicken. Danach hört schon bald die Asphaltierung auf. Der Zustand der Straße ist in Kanada etwas besser als in den USA, aber auch dort gut zu befahren.

    Top of the World Highway

    Blick vom Top of the World Highway auf die Tombstone Mountains

    Der Top of the World Highway hat seinen Namen nicht von ungefähr: Die Straße schlängelt sich an den Bergrücken entlang und bietet nach jeder Biegung einen neuen Ausblick. Lassen Sie sich Zeit und unternehmen Sie entlang kleiner Wege kurze Wanderungen. Das Grenzhäuschen, welches Sie in Little Gold/Poker Creek erreichen, ist der nördlichste Posten ganz Nordamerikas. Weitere Infos zur Einreise finden Sie hier.

    Den ersten Ort, den Sie in Alaska durchqueren ist Chicken. Dieser Goldrauschort bietet auch heute noch einen kleinen Einblick in das Leben eines Goldgräbers. Ansonsten gibt es eine Tankstelle, ein Café und zwei Geschäfte. Ihr Tagesziel Tok liegt von Chicken noch 120 Kilometer entfernt. Die Infrastruktur hier ist etwas besser und das große Informationszentrum bietet nicht nur Karten und Unterlagen zu Tok, sondern gesamt Alaska und auch den Tieren der Region. Sie übernachten in gemütlichen kleinen Cabins.

    Endlose Weite am Kluane Lake

    Am Kluane Lake im Yukon

    Tag 2 – Abreise aus Tok

    Heute führt Sie Ihre Alaska Reise weiter zum nächsten Höhepunkt. Von Tok aus, können Sie verschiedene Bausteine anschließen. Egal für welchen Sie sich entscheiden, Sie sollten nicht zu spät aufbrechen, da Sie heute wieder einen langen Fahrtweg vor sich haben.

    Copyright: Holger Bergold

    Grenzhäuschen in Poker Creek

    Tipps für die Reise auf dem Top of the World Highway

    Allrad Auto
    Da Teile des Top of the World nicht asphaltiert sind, empfehlen wir Ihnen ein Allrad Auto. Mit diesem dürfen Sie auch von den Mietwagengesellschaften diese Strecke fahren. Achten Sie aber darauf, ob der Ersatzreifen im Auto vorhanden und benutzbar ist.

    Einreise in die USA
    Beachten Sie, dass die Öffnungszeiten der Grenze sehr strikt sind. Diese sind von 9 Uhr bis 21 Uhr. Planen Sie auch einen kleinen Puffer für Wartezeiten ein und beachten Sie, dass es zwischen Alaska und Yukon eine Stunde Zeitverschiebung gibt. Alaska Zeit ist eine Stunde früher als Yukon time. Wenn es in Alaska also 12 Uhr ist, dann ist es im Yukon bereits 13 Uhr. Für die Grenzüberquerung ist kein ESTA Formular notwendig, Sie müssen lediglich die Einreisegebühr von etwa 5USD zahlen. In den USA geht der Top of the World Highway in den Taylor Highway über.