Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Yellowknife Wildnis Lodge

    Yellowknife: Wildnis-Lodge und Nordlicht-Erlebnis

    Mit dem Wasserflugzeug in den Nordwest Territorien bei Yellowknife unterwegs

    • Überblick
    • Kurz & Knapp
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    Reiseform: Individualbaustein mit Eigenanreise
    Reisedauer: 4 Tage/3 Nächte
    Reisebeginn: täglich von Mai/Juni bis September - Nordlichter meist sichtbar ab ca. 15. August
    Ort: Yellowknife
    Reisepreis: ab € 1379,- p.P. bei 2 Personen im gemeinsamen Doppelzimmer
    Highlights: ✓ Wasserflugzeugtransfer ab/an Yellowknife
    ✓ Wildnis Lodge zwischen zwei Seen
    ✓ Nordlichter im Frühjahr und Spätsommer/Herbst
    Diesen Baustein können wir Ihnen auch mit 6 Tagen/5 Nächten anbieten. Fragen Sie uns danach.

    In dieser bei Anglern und Wanderern beliebten Lodge etwa 25 Flugminuten nördlich von Yellowknife sind Sie angekommen in der Wildnis der Northwest Territorien. Ein besonderes Highlight sind die Nordlichter - Aurora Borealis - in den dunklen Nächten im Frühling, Spätsommer und Herbst.

    Übernachtung: ✓ 3x Übernachtung
    Mahlzeiten: ✓ Vollpension (V) in der Lodge
    Transfer: ✓ Flugtransfer mit dem Wasserflugzeug ab/an Yellowknife
    Sonstiges: ✓ Englische Routenbeschreibung
    • Mietwagen, Benzin und Parkgebühren

    • Anreise nach und Abreise von Yellowknife.

    • Eintritte zu Sehenswürdigkeiten und Attraktionen vor Ort

    • Trinkgelder und persönliche Auslagen

    • Alle weiteren Mahlzeiten und Getränke

    • Nutzung von Angelausrüstungen – teilweise gegen Gebühr vor Ort. Fragen Sie das Team der Lodge vor Ort nach den individuellen Angeboten.

    • Nutzung der Motorboote vor Ort gegen Gebühr. Fragen Sie das Team der Lodge vor Ort nach den Bedingungen, Kosten und Möglichkeiten.

    Yellowknife Wildnis Lodge

    Blick auf die Lodge am See

    Tag 1 – Ankunft in der Lodge bei Yellowknife

    Wasserflugzeug Transfer ab Yellowknife, Verpflegung: V in der Lodge

    An der Wasserflugzeug Basis in Yellowknife treffen Sie Ihren Piloten für Ihren Flug in die Wildnis. Nachdem Ihr Gepäck verladen ist, heißt es: Kopfhörer auf und ab geht’s! Schon der Start auf dem Great Slave Lake ist ein Erlebnis. Aus der Luft erhaschen Sie noch einen Blick auf die bunte Hausboot Kolonie im See und dann weicht der Ausblick auf Yellowknife der Tundra mit unzähligen Seen.

    An der Lodge landen Sie auf einem der beiden Seen, die die Lodge einrahmen. Am Dock werden Sie bereits erwartet. Das Team der Lodge hilft Ihnen mit Ihrem Gepäck und zeigt Ihnen Ihre Zimmer, die Lodge und Nebengebäude.

     

    Yellowknige Lodge Spaziergang

    Wildnis Spaziergang

    Tag 2 – Die Gegend um die Lodge erkunden

    Verpflegung: V

    Für heute Vormittag steht nun – nach dem stärkenden Frühstück – eine gemütliche Wanderung durch die Umgebung der Lodge an. Obwohl die Lodge ja gar nicht so weit von Yellowknife entfernt sind, hatten wir am Morgen das Gefühl mitten in der Wildnis aufzuwachen.

    Gord und sein Hund Joey sind täglich in der Umgebung der Lodge unterwegs und halten Ausschau nach Wildtieren und Veränderungen der Landschaft und freuen sich über Begleitung. Unterwegs gibt es viel Interessantes zu entdecken. Tiefrote Kinnikinnik Beeren  – deren Blätter gesammelt und als Tee in der Indigenous Medizin genutzt wird – fallen auf im grün/weiss-grauen Moos – dem Lychen – das die Elche so gerne mögen. Gehen SIe mit und entdecken Sie auf Ihrem gemeinsamen Spaziergang durch die sanften Hügel vielleicht sogar einen Weisskopfseeadler und genießen Panorama Ausblicke auf versteckte Buchten und Seen.

    Die leicht hügelige Gegend bietet einige kleine Trails, die Sie auch alleine laufen können. Geben Sie unbedingt immer kurz Bescheid, wenn Sie alleine losgehen.

    yellowknife angeln graham lake

    Angeln auf dem Graham Lake

    Tag 3 – Mit dem Kanu auf dem See unterwegs

    Verpflegung: V 

    Auch den heutigen Tag können Sie ganz in Eigenregie planen. Von der Lodge Ausschau nach Wildtieren halten, einen Spaziergang am See entlang unternehmen oder ein wenig „Wildnis-Wellness“ mit Feuerholz geheiztem Hottub, Sauna und Entspannung auf der Terrasse.

    Sie können sich zum Beispiel ein Kanus ausleihen und die Ufer des Graham Lake entlang fahren. Die Stille der Natur nimmt Sie schon nach wenigen Augenblicken gefangen und schon bald fühlen Sie sich wie in Ihrem ganz eigenen Wildnis Abenteuer.
    In der Lodge gibt es für Sie auch die Möglichkeit zu geführten Angelausflügen gegen Gebühr. Fragen Sie das Team der Lodge nach dem Ausleihen von Angeln und Ausstattung oder auch nach den Möglichkeiten und Kosten eines Angelausflug auf dem Duncan oder Graham Lake.

    Wildnis Lodge Yellowknife

    Mit dem Wasserflugzeug unterwegs

    Tag 4 – Abreise aus der Lodge

    Verpflegung: V in der Lodge

    Heute heißt es Abschied nehmen und aus der Ruhe der Wildnis geht es für Sie – wieder mit dem Wasserflugzeug – zurück nach Yellowknife. Hier endet Ihr Reisebaustein.

    Je nach Weiterflug geht es für Sie entweder direkt weiter zu Ihrem nächsten Abenteuer oder Sie fügen – gegen Aufpreis – noch eine Nacht in Yellowknife ein und bleiben noch ein wenig in der „Diamanten-Hauptstadt“ am Great Slave Lake.

    Unser Tipp: In Yellowknife zum „Fish & Chips“ essen ins Bullock’s Bistro. Rustikal, entspanntes Ambiente und leckeres Essen!

    Wann tanzen die Nordlichter am Himmel?

    Nordlichter YellowknifeNordlichter YellowknifeNordlichter bei Yellowknife in Kanada

    Zahllose Legenden und Sagen ranken sich um die magischen, tanzenden Himmelslichter. Von himmlischem Wegweiser bis Seelen der Ahnen – wer die „Nordlichter“ selber erlebt, kann jede dieser Erzählungen verstehen. Die Faszination der tanzenden Himmelslichter ist mit Worten kaum zu beschreiben.

    Es gibt die Nordlichter – die „Aurora Borealis“ das ganze Jahr rund. Jedoch brauchen sie die Dunkelheit, um uns zu verzaubern. Im hohen Norden wird es ab Mitte Mai bis Mitte August nicht wirklich dunkel. So sind die Nordlichter in dieser Zeit nicht zu entdecken. Werden die Nächte im Spätsommer wieder länger und dunkler, tauchen auch die magischen Himmelsfarben wieder auf. Meist geht die Aurora Sichtungssaison von etwa 15. August bis ca. 15. Mai. Herbst und Frühjahr sind dabei die populärsten Zeiten.

    Viele Unterkünfte in den Nordlicht Regionen bieten einen „Aurora Weckruf“ an – fragen Sie danach. In der Lodge nördlich von Yellowknife haben wir die ersten Nordlichter bereits am späten Abend gegen 23 Uhr entdecken können.
    Die Aurora Borealis ist nicht jede Nacht gleich stark, sondern ein Energiefeld, das in ständiger Bewegung ist. Gute Vorhersagen für Stärke und Sichtbarkeit geben unter anderen:

    Die Aurora Forecast Seite der Universität of Alaska Fairbanks: https://www.gi.alaska.edu/monitors/aurora-forecast und der Aurora Forecast Service: http://www.aurora-service.eu/aurora-forecast/.
    Bitte beachten Sie, dass Sie beim Klicken der obigen Links unsere Webseite verlassen und externe Seiten aufrufen. Für die Sicherheit und Informationen der externen Seiten übernehmen wir keine Gewährleistung.