Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Cape Scott Provincial Park bei Port Hardy

    Küstenwandern an der San Josef Bay bei Port Hardy

    Tagesausflug in den Cape Scott Provincial Park im Norden Vancouver Islands

    • Überblick
    • Kurz & Knapp
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Eigenanreise und Ausflug in einer Kleingruppe bis ca. 15 Personen
    Reisedauer: 3 Tage/2 Nächte
    Reisebeginn: täglich von Mai bis Oktober
    Ort: Port Hardy
    Reisepreis: ab € 371,- p.P. bei 2 Personen im gemeinsamen Doppelzimmer
    Highlights: ✓ Eintauchen in die Natur im hohen Norden Vancouver Islands
    ✓ Tagesausflug mit Wanderungen im Cape Scott Provoncial Park
    ✓ Gute Möglichkeiten zur Wildtiersichtung

    Ganz im Norden Vancouver Islands tauchen Sie in die fast unberührte Natur der wilden Küste des Cape Scott Provincial Park ein. Hier wandern Sie unter Jahrhunderte alten Bäumen, durch eine grüne Zauberwelt und entlang an schroffen Küsten und weiten Sandstränden. Besonders zur Ebbe können Sie an und in den Gezeitenbuchten oft auch Rehe und Schwarzbären entdecken.

    Übernachtung: ✓ 2x Übernachtung
    Aktivität: ✓ ca. 8 Stunden Ausflug zur San Josef Bay mit Wanderungen in einer Kleingruppe bis ca. 15 Personen und englischsprechendem Guide
    Sonstiges: ✓ Englische Routenbeschreibung
    • Mietwagen, Benzin und Parkgebühren

    • Eintritte zu Sehenswürdigkeiten und Attraktionen vor Ort

    • Alle Mahlzeiten

    • Trinkgelder und persönliche Auslagen

    Wilde Küste im Cape Scott Provincial Park

    Wilde Küste im Cape Scott Provincial Park

    Tag 1 – Ankunft in Port Hardy

    Nach Campbell River merken Sie, dass es ruhiger wird auf der Straße gen Norden. Der große Highway weicht einer schmaleren Straße. Halten Sie bei einer abendlichen Ankunft in Port Hardy/ Port McNeill Ausschau nach Wildtieren. In der Dämmerung kommen oft Schwarzbären zu den saftigen Kleewiesen unweit der Orte.

    Für zwei Nächte sind Sie nun in einem gemütlichen Bed & Breakfast in Port Hardy untergebracht. Nicht nur der kleine Ort ist für Sie erkundenswert, Sie können auch die Umgebung in kleinen oder größeren Wanderungen erkunden. Wir sind am Abend den Quatse River Loop Wanderweg gelaufen. Ein leichter Wanderweg von etwa 2,5 km zur Gezeitenbucht bei Port Hardy. Weißkopfseeadler und Robben haben wir entdeckt. Da in der Region um Port Hary aber auch größere Hirsche und Schwarzbären zahlreicher als im Süden der Insel unterwegs sind, haben wir den Tipp „uns ruhig lauter zu unterhalten“, um die Wildtiere vor uns zu warnen, gerne berücksichtigt.

    Wälder und Sandstrand an der San Josef Bay bei Port Hardy

    Wälder und Sandstrand an der San Josef Bay bei Port Hardy

    Tag 2 – Wandern im Cape Scott Provincial Park

    Geführte Küstenwanderung

    Am nächsten Morgen geht es für Sie früh los. Sie treffen sich mit der Gruppe in Port Hardy und fahren in einer Kleingruppe zum Cape Scott Provincial Park. Ihre Fahrt dauert etwa 2 Stunden und führt durch immer ursprünglicher werdende Natur in den äußersten Norden Vancouver Islands. Bei Ankunft am Start des Wanderweges zur San Josef Bay gehen Sie gemeinsam etwa 45-60 Minuten – ca. 2,7 km –  auf einem gut ausgebauten Weg zum Strand hinunter. Mit Ihrem Guide erkunden Sie die weite Bucht und können dabei selber entscheiden, wie viel Sie laufen oder einfach nur den Strand genießen möchten.

    Am Mittag gibt es für Sie einen kleinen Picknick Lunch – hausgemacht von einem Café im Ort. Ihr Guide richtet die Aktivitäten nach der jeweiligen Gruppe aus. Scheuen Sie sich nicht, sich mit Fragen und Wünschen an ihn zu wenden.

    Wichtig: Dieser Ausflug findet bei fast jedem Wetter statt! Feste Schuhe, einen leichten Rucksack, Regenjacke, aber auch Sonnencreme und Hut/ Mütze, sollten Sie dabei haben.
    Sonnenuntergang Inside Passage bei Cape Scott

    Sonnenuntergang Inside Passage bei Cape Scott

    Tag 3 – Abreise aus Port Hardy

    Heute sagen Sie dem wilden Norden bei Port Hardy Lebewohl und Sie fahren weiter in eine neue, erlebenswerte Region.

    Geht es für Sie weiter nach Norden – nach Prince Rupert – so erwartet Sie eine sicher unvergessliche Fahrt auf der legendären „Inside Passage Fährroute“. Vorbei an den tiefen Küstenfjorden und abgelegenen Inseln der zerklüften Westküste British Columbia fahren Sie auch durch die Region des „Great Bear Rainforest“, dem Lebensraum des weißen „Spirit Bear“ – des Geisterbären.

    Geht es für Sie in Richtung Süden, so erwarten Sie Tofino/ Ucluelet oder auch Victoria. Beide Regionen sind gute Startpunkte die Küste mit dem Boot zu erkunden. Küsten-Schwarzbären kommen bei Ebbe hinaus an die Ufer und Wale und Robben suchen rund um die vorgelagerten Inseln in dichten Kelpwäldern nach Futter.