Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 143

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Bergwelten & Gletscherseen im Banff Nationalpark

    Lassen Sie sich vom Lake Louise und seinen Nachbarseen begeistern

    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Video
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Eigenanreise
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich von Mai bis Oktober
    Ort: Banff
    Reisepreis: ab € 233,- p.P. bei 2 Personen im gemeinsamen Doppelzimmer in der Nebensaison
    € 280,- p.P. bei 2 Pers. in der Hauptsaison (15.06. – 15.09.) im gemeinsamen Doppelzimmer
    Unsere Budget Option finden Sie am Ende dieser Seite

    Die Rocky Mountains Kanadas zeichnen sich durch die spektakuläre Landschaft aus, mit bizarr geformten Bergen, endlosen Wäldern und unglaublich blauen Seen. Im Kanu paddeln Sie durch ein märchenhaftes Bild, in dem sich die weißen Wolken und beschneiten Gipfel sich in der glatten Wasseroberfläche spiegeln. Im Mai und Anfang Juni sind die Seen noch gefroren, was für spektakuläre Aussichten sorgt, aber natürlich auch bedeutet, dass Sie dann nicht Kajak fahren können.
    Sie verbringen während dieses Bausteins zwei Nächte in einer komfortablen Lodge im Gebirgsort Banff.

    Übernachtung: 2x Übernachtung in einer komfortablen Lodge in Banff Komfort 3
    Sonstiges: Englische Routenbeschreibung
    • Mietwagen, Benzinkosten, Maut und Parkgebühren

    • Nationalpark Kosten – der ein Jahr gültige Multipark Pass “Discovery Pass” ist für eine Familie/Gruppe bis 7 Personen im gemeinsamen PKW ab CAD 136,40 zzgl lokaler Steuern erhältlich.

      Informationen zu den aktuellsten Kosten finden Sie unter: http://www.pc.gc.ca/apps/tarifs-fees/tarif-fee_E.asp?park=518  direkt auf den Internetseiten von Parks Canada

    • alle Mahlzeiten

    • Trinkgelder und persönliche Auslagen

    Eisblauer Gletschersee auf dem Icefield Parkway

    Eisblauer Gletschersee auf dem Icefields Parkway

    Tag 1 – Ankunft im Banff Nationalpark

    Heute geht Ihre Kanada Individualreise weiter und Sie fahren nach Banff. Diese Route bietet Ihnen einen Eindruck der Rocky Mountains von Kanada wie auf einer Ansichtskarte: turmhohe graue Berge mit weißen Gipfeln, glitzernde Eismassen mit sich übereinander schiebenden Gletschern und unbezwingbare, grünblaue Schmelzwasser-Flüsse. Wir haben unter anderem beim Peyto Lake gehalten, dem Musterbeispiel eines türkisenen, spiegelglatten Gletschersees. Ein Foto vom Aussichtspunkt aus darf eigentlich in Ihrem Fotoalbum nicht fehlen!

    Der charmante und im Sommer sehr beliebte Gebirgsort Banff begeistert schon durch seine Lage im Tal des Bow River, umgeben von einer dramatischen Bergkulisse. Wir sind am frühen Abend mit der Banff Gondola auf den Sulphur Mountain hinauf gefahren und haben Panoramaausblicke auf Mt. Rundle im Abendrot genoßen.

    Tag 2 – Banff NP

     Hoodoos Steinsäulen in den Rockies

    Wanderung zu den Hoodoos Steinsäulen

    Wir haben in Evelyn´s Coffee Bar direkt an der Banff Avenue im Ortszentrum gefrühstückt. Hier können Sie herrliche frische Bagel bekommen, mit einer Tasse starkem Espresso. So fängt der Tag gut an! Der Ort ist zwar etwas touristisch, aber auch sehr gemütlich.

    Wir brachen nach dem Frühstück auf, um die Natur zu erkunden, denn deswegen ist man schließlich in den Rocky Mountains. Im Besucherzentrum im Ort gibt es allerlei Informationen über Wanderrouten. Wenn Sie den Banff NP früh in der Saison besuchen (Mai oder Juni), kann man Ihnen auch sagen, welche Wege geöffnet sind und wo noch Schnee liegt. Wir empfehlen Ihnen zum Beispiel eine Wanderung zu den Hoodoos, der Trail ist nur 1,5 Kilometer lang und bietet eine fantastische Aussicht auf die drei umliegenden Berge. Die Hoodoos sind haushohe Steinsäulen, die in einem Tal neben einem eisblauen Fluss stehen. Oft hängen Wolken im Tal, was dem Ganzen eine mysteriöse Atmosphäre verleiht.

     

    Kajaken in Banff

    Aktiv unterwegs in Lake Louise

    Besuchen Sie Lake Louise im nördlichen Banff National Park, einen eisblauen See und einer der bekanntesten Seen Kanadas. Sie können auf diesem See ein Kanu oder Kajak mieten (Kosten zwischen 30 € und 50,- € pro Person für 2 Stunden). Natürlich ist das eine schöne Erfahrung auf einer Kanada Individualreise, aber wir zogen es vor, auf einem der weniger bekannten Seen in den Rockies Kanu zu fahren. Sie können zum Beispiel zum Lake Minnewanka oder zu den Vermilion Lakes fahren, wo Sie auch über das spiegelglatte Wasser paddeln können. Dieses Erlebnis sollte auf Ihrer Kanadareise nicht fehlen, die Stille auf dem Wasser ist beeindruckend und die Berge sind noch imposanter als von der Straße aus. Am Anfang mussten wir uns erst einmal an das wackelige Kanu gewöhnen, aber nach ein paar Ruderschlägen ließen wir das Ufer hinter uns und bekamen die Sache in den Griff. Mit etwas Glück können Sie sogar Tiere am Wasserrand sehen!

    Die Verfügbarkeit der Kanus hängt von der Saison und dem See ab. Wir können die Kanus nicht im Vorhinein für Sie reservieren, also stehen Sie am besten morgens früh auf, um beim Vermieter ein Kanu zu reservieren. Der Vormittag ist die beste Zeit für eine Kanutour, am Nachmittag ist es nämlich oft etwas bewölkt in den Rockies.

    kanada-rockies-eichhoernchenTag 3 – Abreise aus Banff

    Für die meisten Reisenden ist Banff der letzte Stopp auf ihrer Kanada Individualreise und der Roadtrip endet also hier. Der internationale Flughafen von Calgary liegt etwa 2,5 Stunden von Banff entfernt. Wenn Ihr Flugzeug mittags abfliegt, können Sie also am Vormittag leicht von Banff nach Calgary fahren, Ihren Mietwagen abgeben und am Nachmittag zurück nach Hause fliegen. Vom Fenster Ihres Flugzeuges aus erhaschen Sie noch einen letzten Blick auf die beeindruckenden Berge und Seen der Rocky Mountains in Kanada.

    Wenn Sie am frühen Morgen aus Calgary abfliegen, buchen wir noch eine Nacht in einem Flughafenhotel in Calgary für Sie. So können Sie morgens ausschlafen und in aller Ruhe zum Flughafen fahren, von wo aus Ihr Flug geht.

    Steak Essen in Kanada

    Große Steaks im Steakhouse in Banff

    Tipps

    Beste Reisezeit
    Von Mitte Juni bis einschl. Oktober, denn im Mai und Anfang Juni sind die Gletscherseen noch gefroren. Statt einer Kanutour können Sie auch schöne Wanderungen im Banff NP machen.

    Essen & Trinken
    Wir hatten einen schönen Abend beim Restaurant The Keg im Dorf Banff, ein echtes Steakhouse mit köstlichen Steaks. Manche Restaurants in Banff sind sehr touristisch und dementsprechend teuer, aber bei The Keg herrscht noch eine lokale Atmosphäre. Nehmen Sie einen Tisch im Erdgeschoss, dann sitzen Sie zwischen den Einheimischen und zahlen etwas weniger (das lohnt sich immer). Sie finden das Restaurant in der Caribou Lodge, 521 Banff Avenue im Dorf Banff selber (50 km von Lake Louise).

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Budget Option - Motelübernachtung in Canmore

    Wollen Sie Ihre Reise etwas anders gestalten und nicht unbedingt mitten im Banff Nationalpark schlafen, dann können wir Ihnen ein Motel in Canmore buchen.

    Reisekosten: ab € 173,- p.P. bei 2 Personen im gemeinsamen Doppelzimmer
    € 236,- p.P. bei 2 Pers. im gemeinsamen Doppelzimmer in der Hauptsaison (15.06. – 15.09.)
    Leistungen: 2x Übernachtung

    Dieses liegt direkt am Nationalpark und ungefähr 20 Autominuten von Banff Town. Es ist eine gute Alternative zu den Unterkünften in Banff. Das Motel bietet Ihnen einen Jacuzzi und eine Sauna. Sie können aber auch ein Picknick auf der Wiese vor Ihrem Zimmer genießen, das Ihnen einen herrlichen Ausblick auf die Berge bietet.

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Bergwelten & Gletscherseen im Banff Nationalpark
    Budget Option - Motelübernachtung in Canmore
    x