Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 143

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Zelten im Land der Elche & Biber

    Zelten und Kanu fahren im Wells Grey Provincial Park

    Aufgrund der großen Nachfrage nach Westkanada können wir Ihnen in den Monaten Juni bis September 2018 diese beliebte Region nur noch eingeschränkt anbieten. Fragen Sie uns nach den aktuellen Routenmöglichkeiten.

    Gute Verfügbarkeiten für die Sommermonate 2018 bieten momentan noch die erlebnisreichen Atlantikprovinzen Kanadas.

    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Ausflug in einer Kleingruppe
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisebeginn: jeden Mittwoch im Juli und August
    Ort: beim Wells Gray Park
    Reisepreis: € 523,- p.P. bei 2 Personen

    Dies ist eine abenteuerliche Variante des Bausteins 'Wasserfälle im Wilden Westen'. Sie fahren während Ihrer Kanadareise mit dem Kanu entlang der unberührten Ufer des Clearwater Lakes, mitten in der kanadischen Wildnis. Direkt am Strand einer Halbinsel sammeln Sie Holz fürs Lagerfeuer und bauen Ihr Zelt auf. Im Morgengrauen ergibt sich oft ein fantastisches Bild, wenn die Nebelschwaden über dem Wasser hängen und Elche am Ufer ihren Durst stillen.
    Zwei Nächte haben Sie ein festes Dach über dem Kopf und viel Zeit, die wilde Natur bei Wanderungen oder weiteren Kanu Touren zu genießen

    Übernachtung: 2 Nächte im Doppelzimmer in einer Blockhütte, 1 Nacht in einem Kuppelzelt für 2 Personen am See Komfort 3 & 1
    Eintritte: Übernachtungsgebühr Wells Gray Park
    Transport: Transfer Hotel zum Tourstart im Minibus
    Mahlzeiten: Abendessen und Frühstück während des Zeltens, 2 x Mittagessen
    Sonstiges: Kanu, Schwimmweste, Campingausstattung, Schlafsack
    • Mietwagen

    • weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    Blick auf die Rocky Mountains

    Auf dem Weg nach Clearwater – See mit Treibholz

    Tag 1 – Ankunft in Clearwater

    Sie fahren heute während Ihrer Kanadareise von Whistler zum Wells Gray Provincial Park. Unterwegs fahren Sie über kurvige Bergstraßen und schmale Holzbrücken. Es ist eine lange Fahrt (etwa 400 Kilometer), aber unterwegs gibt es viele schöne Plätzchen zum Halten. Wir haben beim Duffy Lake, zwischen Pemberton und Lillooet, eine Pause eingelegt. Dieser See liegt voller alter Baumstämme: ein kurioser Anblick. Clearwater befindet sich in den Cariboo Mountains, wo es viele große Viehhöfe gibt. Wundern Sie sich nicht, wenn auf einmal eine Herde buntgescheckter Kühe die Straße überquert.

    Sie verbringen die nächste Nacht Ihrer Kanadareisen in einer Blockhütte, an einem See etwa eine Stunde vom Ort Clearwater entfernt. Die Zimmer sind bequem und mit jedem Komfort ausgestattet.

    Tag 2 – Abreise zur Kanada Camping Tour

    Im Wells Gray Provincial Park

    Die mächtigen Dawson Falls

    Heute gehen Sie auf Ihrer Kanadareise zelten. Packen Sie Ihre Sachen in Ihre Koffer und geben Sie ihn bei der Rezeption ab, sie werden in einem abschließbaren Gepäckraum aufbewahrt. Morgen Abend schlafen Sie wieder hier und nehmen Ihr Gepäck wieder in Empfang.
    Um 10 Uhr steht unser Fahrer bereit, der Sie mit dem Minibus zum Wells Gray Naturpark bringt. Unterwegs halten Sie, um andere Reisende abzuholen, denn bei diesem Kanada Camping Trip reisen Sie in einer kleinen Gruppe (max. 12 Personen).

    Nach der Anmeldung zum Campen in der Wildnis kann das Abenteuer beginnen. Sie fahren in den Park hinein und halten auf dem Weg zu dem Kanu-Anlegeplatz erst bei einem Aussichtspunkt. Hier können Sie schon einmal sehen, wohin Sie paddeln werden. Der nächste Aufenthalt ist bei dem tosenden Wasserfall von Dawson. Die Einheimischen nennen diesen Wasserfall nach einem starken Regen sogar die kleinen Niagara Falls.

    Kajak im Wells Gray Provincial Park

    Mit dem Kanu auf Abenteuer Tour

    Die Straße endet buchstäblich an dem Ufer des Clearwater Lakes – hier beginnt Ihr Kanu-Abenteuer. Zusammen mit dem Guide suchen Sie sich ein farbenfrohes Kanu aus, ziehen eine Schwimmweste an und laden die Campingausstattung ein. Danach erklärt er Ihnen wie man ein traditionelles kanadisches Kanu am besten durchs Wasser gleiten lässt. Wir geben Ihnen schon einmal einen Tipp: Halten Sie das Paddel nicht zu hoch fest, wir hatten nämlich am nächsten Morgen Muskelkater in den Oberarmen… Der Guide erklärt Ihnen auch die Regeln des Campens in der Wildnis im Land der Bären, Elche und Biber. Sorgen Sie dafür, dass Sie eine Kopfbedeckung, eine Sonnenbrille und ein T-Shirt als Sonnenschutz bei sich haben. Regnet es? Ziehen Sie eine wasserdichte Regenjacke an. Sie fahren zu zweit in einem Kanu. Ein bisschen wackelig gleiten Sie mit Ihrem Paddel in der Hand auf das spiegelglatte Wasser. Im Handumdrehen befinden Sie sich mitten auf dem See. Pssst.. es ist hier mucksmäuschenstill…

    Zelten im Wells Gray

    Ihr Lager in der Wildnis – einfach aber einmalig

    Paddeln Sie ganz gemächlich in der Gruppe. Ihr Kanu spiegelt sich im Wasser wie die Nadelbäume und weißen Berge im Hintergrund. Es kommt einem so vor, als ob man sich in einem Gemälde befindet. Mit ein bisschen Glück sehen Sie trinkende Hirsche, aus dem Wasser springende Fische und einen Biber, der an einem Baumstamm nagt. Unterwegs halten Sie am Ufer um Ihre Füße zu vertreten und eine kleine Brotmahlzeit zu essen. Sie sind hier oft der einzige Besucher.

    Nach einer etwa 3- bis 4- stündigen Kanutour erreichen Sie bei Ihren Kanadareisen unseren Wildnis-Campingplatz direkt am Ufer des klaren Sees. Legen Sie an und suchen Sie den perfekten Ort für Ihr Zelt. Wir haben unser Zelt beim Lagerfeuer mit Aussicht auf den See aufgestellt. Gehen Sie im Wald Holz sammeln und zünden Sie zusammen mit dem Guide das Feuer an. Falls Sie Ihre eigene Angel mitgebracht und vor Ort eine gültige Lizenz erworben haben, können Sie auch selbst für Ihre Abendmahlzeit sorgen. Aber auch wenn keiner anbeißt oder keine Angel vorhanden ist, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Der Guide holt die herrlichsten Sachen aus seinem Kanu, die Sie gemeinsam über dem Lagerfeuer zubereiten… Auf dem Wildnis-Campingplatz gibt es ein Kompost-WC und eine bärensichere Box für die Lebensmittel, so dass Sie einigermaßen komfortabel und sicher übernachten.

    Tag 3 – Zurück zur bewohnten Welt

    Elch im Wells Gray

    Wow – ein Elch direkt am See vor unseren Augen

    Mit dem Duft des Lagerfeuers in unseren Haaren sind wir in den warmen Schlafsack gekrochen. Müde, aber zufrieden sind wir am Abend nach dem Zähneputzen im See und dem Zählen der Sterne am klaren Himmel eingeschlafen. Am frühen Morgen wurden wir von den ersten Sonnenstrahlen geweckt, die ins Zelt schienen. Recken und strecken Sie sich und beobachten Sie die Nebelschwaden über dem Wasser. Vögel zwitschern zum Start dieses fröhlichen neuen Tages: Ein herrlicher neuer Morgen bei Ihrem Kanada Camping Abenteuer.

    Der Guide hat inzwischen auf dem Picknicktisch das Frühstück vorbereitet. Die Teekanne brodelt über dem Lagerfeuer und der Stapel Pfannkuchen steht schon bereit um mit Ahornsirup übergossen zu werden. Nach dem Frühstück brechen Sie die Zelte wieder ab und laden die Kanus wieder ein. So früh am Morgen ist es möglich, dass Sie wilde Elche sehen, die am Ufer trinken. Sie fahren am Ufer vorbei, wo Bäche in den See münden und Lachse gegen den Strom schwimmen.

    Wasserfall im Wells Gray

    Abschied von den Wasserfällen

    Nach einer ca. zweistündigen Kanufahrt sind Sie wieder zurück beim Startpunkt von gestern. Hier steht ein Minibus bereit, der Sie zurück zum Blockhüttenresort bringt, in dem Sie auch die erste Nacht verbracht haben. Die Fahrt dauert etwa 1,5 Stunden. Bevor Sie den Park verlassen, halten Sie bei Wells Gray’s höchstem Wasserfall, dem Helmcken Falls. Mit 137 Meter Höhe ist dieser der vierthöchste Wasserfall Kanadas und damit immerhin doppelt so hoch wie die berühmten Niagara Falls!

    Zurück in Ihrer Blockhütte können Sie die Ruhe und Stille beim See genießen oder vielleicht noch eine Wanderung durch die Umgebung machen. Wir hatten Lust, einfach nichts zu tun: Mit einem Buch auf einer Decke im Gras den Kanada Camping Trip ausklingen lassen.

    Tag 4 – Abreise aus Wells Gray

    Weiterreise in die Rockies

    Heute fahren Sie auf Ihrer Kanadareise von Wells Gray aus weiter zum Jasper Nationalpark, Richtung Rocky Mountains, in der Provinz Alberta. Hier liegt eine Landschaft mit wilden Gipfeln, knallblauen Seen, üppigen Wäldern voller Biber und Biberspuren, die Sie mit dem Baustein Wandern in den wilden Rockies entdecken können.

    Tipps zum Gepäck während der Kanada Camping Tour:
    Wir kümmern uns während dieses Bausteins um die Campingausrüstung wie Zelt, Schlafmatte und Schlafsack. Nehmen Sie einen Tagesrucksack mit Sachen für eine Nacht mit. Sie bekommen eine wasserdichte Tonne für Ihr Gepäck, aber es gibt im Kanu nicht allzu viel Platz, um alles mitzunehmen. Wir haben einen Leinenschlafsack, Regenkleidung, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnenschutzmittel, warmen Pullover, extra T-Shirt, Handtuch, Mückenschutzmittel, Taschenlampe, Toilettensachen und unsere Kamera mitgenommen. Auch haben wir unsere Kleidung in Plastiktüten verpackt, um sie trocken zu halten.