Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    kanada aktivreise westen bären tofino

    Kanada Aktivreise: Naturerlebnisse von Vancouver Island bis Calgary

    Entdecken Sie Westkanada auf einer Aktivreise mit Kajakfahren, Wandern und "Cook & Dine"-Erlebnis

    Kanada Aktivreise: Naturerlebnisse von Vancouver Island bis Calgary
    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit dem Mietwagen und Ausflügen in Kleingruppen
    Reisedauer: 20 Tage/19 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Vancouver/Tsawwassen - Sooke - Quadra Island - Port Hardy - Parksville - Squamish - Kamloops - Golden - Radium Hotsprings - Crowsnest Pass/Blairmore - Calgary
    Reisepreis: ab € 2140,- p.P. bei 2 Personen in der Nebensaison
    ab € 2290,- p.P. bei 2 Pers. in der Hauptsaison (15.06. – 15.09.)
    Mietwagen: ab € 458,- p.P. in Kategorie A bei 2 Personen (tagesaktuelle Preise) Zu den Mietwagenkategorien
    Highlights: ✓ authentische Orte oft abseits der Hauptroute
    ✓ geführter Tagesausflug mit Küstenwanderung im Norden Vancouver Islands
    ✓ Cook & Dine-Erlebnis mit den Gastgebern in Blairmore am Crowsnest Pass
    Tag 1: Flug nach Vancouver, Übernachtung in Tsawwassen
    Tag 2-3: Aufenthalt in Sooke und Kajaktour bei Oak Bay, Victoria
    Tag 4-5: Übernachtungen auf Quadra Island
    Tag 6-7: Weiterfahrt nach Port Hardy und Tagesausflug mit Wanderung im Cape Scott Provincial Park
    Tag 8: Zwischenübernachtung in Parksville
    Tag 9-10: Weiterreise nach Squamish und abendliche Flussfahrt
    Tag 11: Zwischenübernachtung in Kamloops
    Tag 12-13: Aufenthalt in Golden und Sessellift Ticket am Kicking Horse Mountain
    Tag 14: Übernachtung in Radium Hotsprings
    Tag 15-16: Weiterfahrt nach Crowsnest Pass und "Cook & Dine" mit den B&B Gastgebern
    Tag 17-18: Aufenthalt in Calgary
    Tag 19-20: Abreise aus Calgary & Rückflug
    Übernachtung: ✓ 18 Nächte im Doppelzimmer in Hotels, Lodges, B&Bs und Blockhütten Komfort 2-3
    Aktivitäten: ✓ ca. 3-stündiger Kajakausflug, Tagesausflug mit Küstenwanderung, ca. 3-stündiger Ausflug mit Flussfahrt, "Cook & Dine" Erlebnis – alle Ausflüge mit englischsprachigem Guide in Kleingruppe
    Eintritte: ✓ Kicking Horse Mountain, nachmittags Gondelticket
    Mahlzeiten: ✓ 6x Frühstück (F), 1x Abendessen (A)
    Sonstiges: ✓ Englische Routenbeschreibung
    • Internationaler Flug (1 Nacht bei Rückreise im Flugzeug)

    • Fahrzeugmiete, Versicherung und Zusatzkosten (Kraftstoff, Mautgebühren)

    • Eintritte: Nationalparks

    • Alle weiteren Mahlzeiten

    • Optionale Ausflüge

    • Einreiseformalitäten eTA ab November 2015

    • Tagesausflug zu den Grizzlybären der Festland-Fjordküste (€ 334,- p.P.)

    • ca. 2,5-stündiger Schnorchelausflug “Mit Lachsen schnorcheln” in der Flussmündung des Campbell River. Sie sind in einer Kleingruppe von ca. 15 Personen unterwegs. Diese Tour wird von englischsprechenden Guides begleitet. (€ 138,- p.P.)

    Westkanada Aktivreise Vancouver Miewagen

    Start der Mietwagen-Tour ab Vancouver

    Tag 1 – Start Ihrer Kanada Aktivreise in Vancouver

    Tagesetappe ohne Flugzeit etwa 45 Minuten

    Willkommen in Kanadas Westen! Gleich nach Ankunft und Einreise nehmen Sie am Flughafen Ihren Mietwagen – optional – entgegen und fahren in den Küstenort Tsawwassen, wo das Fährterminal für die Fähren nach Vancouver Island liegt.

    Sie übernachten in einem komfortablen Hotel im Ort, das etwa 10 Minuten fußläufig von der Innenstadt und der Beach Grove Region entfernt ist. Wie wäre es mit einem Spaziergang entlang der Küste am Beach Grove und einem leckeren Abendessen in der Innenstadt? Hier finden Sie auch einige gemütliche Cafés für Ihr Frühstück am nächsten Morgen.

    Fähre nach Vancouver Island in Kanada

    Fährfahrt nach Vancouver Island

    Tag 2 – Von Tsawwassen nach Sooke

    Tagesetappe etwa 4 Stunden, davon etwa 2 Stunden Fährfahrt

    Heute geht es für Sie mit der Fähre nach Vancouver Island. Ihre Fahrt führt Sie heute nach Sooke, wobei Sie den ersten Teil der Route mit der Fähre zurücklegen: von Tsawwassen auf dem Festland nach Swartz Bay auf Vancouver Island. Die Überfahrt dauert etwa 90 Minuten und unterwegs können Sie mit ein wenig Glück Delfine und sogar Wale entdecken.

    Von Swartz Bay fahren Sie weiter Richtung Victoria – die Hauptstadt British Columbias – mit charmant britischem Flair. Planen Sie unbedingt einen Spaziergang am Innenhafen ein! Hier starten Ausflugsboote und im Sommer zeigen Aktionskünstler und Artisten oft ihr Können. Darüber hinaus lohnt sich ein Besuch in einem der ältesten Chinatown in Nordamerika.

    Ihr Tagesziel Sooke liegt ein wenig westlich der großen Stadt an der Juan-de-Fuca Strait. Sie verbringen die nächsten beiden Nächte in einem gemütlichen, komfortablen Bed & Breakfast am Ortsrand.

     

    Kajakausflug an der Küste

    Kajakausflug an der Küste

    Tag 3 – Sooke

    Verpflegung: Frühstück (F), Kajakausflug an der Oak Bay in Victoria

    Ihren Kajakausflug planen wir für den Morgen – so gehört der Nachmittag ganz Ihnen.

    Nach dem Frühstück fahren Sie in etwa 45 Minuten zum Startpunkt der Kajaktour in der Oak Bay von Victoria. Alle Teilnehmer erhalten zum Start eine Einweisung durch einen englischsprechenden Guide, Schwimmwesten werden verteilt und Sicherheitsregeln erklärt. Dann geht es hinaus aufs Wasser. Ihr Guide führt Sie und die Gruppe am Ufer entlang und – je nach Wellengang – auch hinaus zu kleinen vorgelagerten Inseln. Er erzählt unterwegs von den Küstenbewohnern und Meerestieren und weist Sie auf Sehenswürdigkeiten und Wildtiere hin. Bei klarem Wetter wird Ihre Tour eingerahmt von Aussichten bis hinüber zum Mount Baker und sogar Mt. Olympus in den USA.

    Nachmittags lohnt sich eine Fahrt an Sooke vorbei in Richtung Port Renfrew. Am French Beach im gleichnamigen Provincial Park können Sie ein wenig die Küste entlang wandern und gemütlich picknicken. Port Renfrew vermittelt den Eindruck, als wäre die Zeit stehen geblieben.

     

    Wasserfall Squamish Westen Kanadas

    Wasserfall am Wegesrand

    Tag 4 – Von Sooke nach Quadra Island

    Verpflegung: Frühstück (F), Tagesetappe etwa 4 Stunden, davon etwa 15 Minuten Fährfahrt

    Von Sooke fahren Sie etwa 3,5 Stunden nach Campbell River. Hier nehmen Sie die kleine Pendelfähre nach Quadra Island. Die Überfahrt dauert nur etwa 10 Minuten. Sie übernachten auf Quadra Island in einer traditionellen Lodge, direkt an der Küste. Die Lodge wird von First Nation Bewohnern (indigene Völker in Kanada) geführt und verwaltet.

    Den Abend können Sie zum Beispiel für einen Spaziergang an der Küste nutzen. Da die riesigen Kreuzfahrtschiffe nach/von Alaska zwischen Quadra Island und Campbell River nah am Land vorbeifahren, bietet sich hier ein eindrucksvoller Anblick.

     

    Quadra Island Sonnenuntergang Kajak

    Mit dem Kajak in den Sonnenuntergang

    Tag 5 – Quadra Island

    Den heutigen Tag Ihrer Kanada Aktivreise können Sie dazu nutzen, um die Insel mit dem Fahrrad zu erkunden. Bestellen Sie an der Rezeption – gegen Gebühr – Räder und fahren Sie über die Insel bis nach Herriot Bay und zum Rebecca Spit Provincial Park. Unser Tipp: Kaufen Sie sich unterwegs einen kleinen Snack und machen Sie ein Picknick mit Meerblick im Provincial Park.

    Wenn Ihnen Ihr Kajakabenteuer in der Oak Bay gut gefallen hat, können Sie auf Quadra Island optional einen besonderen Ausflug hinzubuchen: eine Fahrt im Seekajak. Auch hier gibt es eine Sicherheitseinweisung und Schwimmwesten, bevor es mit der kleinen Gruppe und Guide aufs Meer hinausgeht. Unterwegs sehen Sie mit etwas Glück Seelöwen, die sich in der Abendsonne sonnen, und können auf einer kleinen Insel auf einen Hügel steigen. 

    Optionaler Schnorchelausflug Aktivreise Kanada

    Optionaler Ausflug: Mit Lachsen schnorcheln

    Tag 6 – Von Quadra Island nach Port Hardy

    Tagesetappe etwa 3,5 Stunden, davon etwa 15 Minuten Fährfahrt

    Heute verlassen Sie Quadra Island. Wenn Sie auf der Weiterfahrt noch etwas ganz Besonderes erleben möchten, schnorcheln Sie im Fluss zwischen den Lachsen! Sie erhalten einen Neoprenanzug und Flossen, setzen eine Schnorchelmaske auf und tauchen – nach kurzer Einweisung zu Sicherheit und Tierschutz – zusammen mit einem Guide in den Fluss ein. Etwa 2,5 Kilometer treiben Sie mit der Strömung. Zu dieser Zeit sehen Sie oft dutzende rosa Lachse, die auf dem Weg zu ihren Laichgründen gegen die Strömung schwimmen. Lassen Sie uns im Anfrageformular wissen, wenn Sie diesen optionalen Ausflug zu Ihrer Rundreise hinzufügen möchten. Der Ausflug dauert insgesamt etwa 3,5 Stunden und findet etwa von Anfang August bis Ende Oktober statt.

    Ihre Fahrt hinauf nach Port Hardy bringt Sie in den noch recht ursprünglichen Norden Vancouver Islands. Der breite Highway weicht hinter Campbell River einer schmaleren Straße und es wird langsam ruhiger. Halten Sie bei einer abendlichen Ankunft in Port Hardy/Port McNeill Ausschau nach Wildtieren.

    Wilde Küste im Cape Scott Provincial Park

    Wilde Küste im Cape Scott Provincial Park

    Tag 7 – Cape Scott Provincial Park

    Verpflegung: Frühstück (F)

    Am nächsten Morgen geht es für Sie früh los. Vom Treffpunkt in Port Hardy fahren Sie in einer Kleingruppe zum Cape Scott Provincial Park. Die etwa 2-stündige Fahrt führt Sie in den äußersten Norden Vancouver Islands. Im Park angekommen wandern Sie auf einem gut ausgebauten Weg etwa 45-60 Minuten (ca. 2,7 km) zum Strand der San Josef Bay hinunter und erkunden die weite Bucht. Da Ihr Guide die Aktivitäten an die jeweilige Gruppe anpasst, können Sie Ihre Fragen und Wünsche jederzeit an ihn richten. Mittags gibt es für alle Teilnehmer einen Picknick-Lunch, den Ihr Guide für Sie mitgebracht hat.

    Wichtig: Dieser Ausflug findet bei fast jedem Wetter statt – nehmen Sie feste Schuhe, einen leichten Rucksack, eine Regenjacke, Sonnencreme und einen Hut oder eine Mütze mit!
    Port Hardy Küste Parksville Kanada

    Entlang der Küste nach Parksville

    Tag 8 – Von Port Hardy nach Parksville

    Verpflegung: Frühstück (F), Tagesetappe etwa 4 Stunden

    Heute nehmen Sie Abschied vom wilden Norden Vancouver Island und fahren hinunter nach Parksville – ein wenig nördlich der Hafenstadt Nanaimo. Nehmen Sie sich Zeit für diese Strecke und machen Sie zum Beispiel einen Stopp in Campbell River. Unser Tipp für eine kleine Erfrischung ist das Eiscafé auf dem Discovery Pier mitten im Ort.

    Bleiben Sie für Ihre weitere Fahrt ruhig auf Nebenstrecken. Die Route 19A führt hier die Küste entlang und Sie entdecken unterwegs immer wieder malerische kleine Orte und Strandabschnitte, die zu einer Pause einladen.

    In Parksville angekommen verbringen Sie eine Nacht in einem komfortablen Resort nahe des Rathrevor Beach – ein wenig außerhalb des Ortszentrums. Unser Tipp: Fahren Sie am späten Nachmittag hinaus nach Coombs zum “Old Country Market”. Mit seinen “Goats on the Roof”, den Ziegen auf dem Dach, ist er ein beliebtes Fotomotiv.

    British Columbia Fähre nach Vancouver Horseshoe Bay

    Fährfahrt nach Horseshoe Bay

    Tag 9 – Von Parksville nach Squamish

    Tagesetappe etwa 4 Stunden, davon etwa 2 Stunden Fährfahrt

    Heute fahren Sie mit der Fähre zurück aufs Festland. Die Fährfahrt von Nanaimo nach Horseshoe Bay bringt Sie direkt zur Route hinauf nach Whistler – den “Sea-to-Sky”-Highway. Folgen Sie der Panoramaroute entlang des Howe Sound Fjords nach Norden in die Berge und machen Sie zwischendurch eine Pause oder einen Fotostopp an einigen der sehenswerten Aussichtspunkte.

    In Squamish übernachten Sie in einem gemütlichen Inn im Ort. Auch wenn Squamish weniger bekannt ist als der Nachbarort Whistler, hat die kleine Küstenstadt einiges zu bieten: Wie wäre es mit einer Wanderung zu den Shannon Falls? Im Besucherzentrum erhalten Sie außerdem Tipps zu Wanderungen an der Gipfelstation der Sea-to-Sky-Gondel.

     

    Flussfahrt Squamish Bergpanorama Aktivreise Kanada

    Unterwegs auf dem Fluss

    Tag 10 – Squamish

    Verpflegung: Frühstück (F), Flussfahrt in der Abenddämmerung

    Bis zu Ihrer Flussfahrt am frühen Abend haben Sie heute Zeit, Squamish zu erkunden. Fahren Sie zum Beispiel – gegen Gebühr – mit der “Sea-to-Sky”-Gondel hinauf in die Küsten-Gipfelwelt. Eine Vielzahl von Spazier- und Wanderwegen führen zu Aussichtspunkten auf die teils im Sommer noch schneebedeckten Gipfel der Küstenberge. Ein besonderes Highlight Ihrer Aktivreise durch Kanada bildet die “Sky-Pilot”-Hängebrücke an der Gipfelstation.

    Am späten Nachmittag holt Sie ein Shuttle an der Unterkunft ab, um Sie zu Ihrer Flussfahrt zu bringen. Bevor es im ersten Abendlicht in einem großen Schlauchboot in ruhiger Fahrt mit der Strömung den Lower Squamish River entlanggeht, erhalten Sie eine Einweisung und Schwimmwesten. Ihr Guide weist Sie auf die Highlights am Ufer hin und beantwortet Fragen zur Region. Oft finden sich Tiere in der Dämmerung am Fluss ein, sodass Sie vielleicht sogar einen Schwarzbären am Ufer entdecken können. Am Ende der Bootstour werden Sie wieder in Ihre Unterkunft gebracht.

     

    Kamloops British Columbia Kanada Aktivreise

    Angekommen in Kamloops

    Tag 11 – Von Squamish nach Kamloops

    Verpflegung: Frühstück (F), Tagesetappe etwa 5 Stunden

    Auf in die Berge! Sie verlassen Squamish in Richtung Nordwesten und fahren entlang des Garibaldi Provincial Parks, in dem bis in den Sommer hinein schneebedeckte Gipfel zu sehen sind. Machen Sie unbedingt auch einen Halt in Whistler: Der durch die Olympischen Winterspiele 2010 berühmte Wintersportort mit autofreiem Zentrum ist auch im Sommer einen Spaziergang wert.

    Auf der Rückseite der Küstenberge kommen Sie in eine komplett neue Landschaft. Hier werden die Wälder lichter und der Boden trockener. In der Region um Lillooet und Lytton am Fraser River wurde früher Jade gefunden, weshalb Sie diese auch heute noch in vielen Souvenirshops vorfinden.

     

    Seepanorama bei Revelstoke Aktivurlaub Kanada

    See und Berge bei Revelstoke

    Tag 12 – Von Kamloops nach Golden

    Tagesetappe etwa 4,5 Stunden

    Ihre heutige Tagesetappe führt Sie vorbei an tiefblauen Seen und eindrucksvollen Nationalparks bis hin zu den majestätischen Rocky Mountains. Ab Kamloops folgen Sie dem legendären Trans-Canada-Highway – dem Highway 1 – nach Westen. Vorbei an den Shuswap Lakes fahren Sie durch eine grüne Hügellandschaft nach Revelstoke.

    Wir empfehlen Ihnen, Ihre Mittagspause in Revelstoke einzulegen und den Meadows-in-the-Sky Parkway bis zum Balsam Lake hinauf zu fahren. Hier können Sie sich ein wenig die Beine vertreten und vom Aussichtspunkt den tollen Ausblick über den Ort und die Seen genießen.

    Die Fahrt zum Glacier Nationalpark of Canada vergeht dank der kanadischen Postkartenlandschaft wie im Flug. Der Gebirgsort Golden liegt im Tal des Columbia River, eingerahmt von dichten Wäldern. Ihre Unterkunft befindet sich ein wenig außerhalb des Ortes am Kicking Horse Mountain.

     

    In den kanadischen Rocky Mountains

    Unterwegs in den Rocky Mountains

    Tag 13 – Golden

    Lift-Ticket für den Nachmittag

    Wir haben ein Lift-Ticket für den Nachmittag für Sie geplant, sodass Sie den Vormittag für eine Fahrt in die Rocky Mountains nutzen können. Erkunden Sie beispielsweise den berühmten Icefields Parksway mit seinen blau- und smaragdgrünen Gletscherseen. Wir sind am Vormittag bis nach Saskatchewan River Crossing gefahren – etwa 2 Stunden Fahrtzeit pro Strecke – und haben auf der Rückfahrt noch an der Natural Bridge und dem Emerald Lake im Yoho Nationalpark Halt gemacht.

    Wieder zurück in Golden können Sie Ihr Lift-Ticket nutzen, um hinauf in die Gipfelregion des Kicking Horse Mountain zu fahren. Genießen Sie die späten Nachmittagsstunden, in denen das erste Abendlicht die Rocky Mountains bei gutem Wetter in goldenen Glanz taucht.

    Hinweis zur “Mountain Time”: Da sich der Icefields Parkway in der Provinz Alberta befindet, ist es hier bereits eine Stunde später.

    Ausblick Banff Rocky Mountains

    Ausblick auf Banff vom Sulphur Mountain

    Tag 14 – Von Golden nach Radium Hotsprings

    Tagesetappe je nach Route zwischen 1 Stunde bis 3 Stunden

    Ihre heutige Route können Sie flexibel gestalten: Die direkte Strecke von Golden zu Ihrem Tagesziel Radium Hotsprings führt durch das Columbia River Valley und dauert nur etwa eine Stunde mit dem Mietwagen. So haben Sie die Wahl, ob Sie den Tag in einem der Orte verbringen oder noch einmal in die Rockies fahren möchten. Die Region bei Lake Louise und Banff/Canmore lockt mit dem malerischen “Bow Valley Parkway”. Außerdem werden in dieser Region des Öfteren Bären – auch Grizzlies -abseits der Straßen auf den Lichtungen und Wiesen gesichtet.

    Darüber hinaus lohnt sich ein Fotostopp am berühmten Lake Louise. Im Sommer parken Sie hier am besten unten im Ort und fahren mit dem Shuttlebus hinauf zum See. Unser Tipp: Fahren Sie bei klarem Wetter mit der Banff Gondola hoch auf den Sulphur Mountain. Von hier haben Sie eine wunderbare Aussicht über den Gebirgsort und die umliegenden Bergmassive.

    Grizzly-Bären beobachten in Kanada

    Grizzly in Kanada beobachten

    Tag 15 – Von Radium Hotsprings nach Crowsnest Pass

    Tagesetappe etwa 3,5 Stunden

    Sie fahren heute weiter nach Süden in die Region am Crowsnest Pass. Auch heute führt Sie Ihre Route vorbei an malerischen Seen und den Rocky Mountains. Sie kommen durch Fort Steele, eine Siedlung mit Wurzeln im Goldrausch am nahe gelegenen Wild Horse Creek, der vor fast 200 Jahren tausende Glückssucher in die Region brachte. Ein Freilichtmuseum mit historischen Gebäuden aus dieser glorreichen Zeit ist ein prima Zwischenstopp auf Ihrer Route.

    Unser Tipp: Halten Sie unterwegs immer Ausschau nach Wildtieren. Wir konnten auf dem Weg zum Crowsnest Pass einen Grizzly direkt am Straßenrand beobachten. Ihre Unterkunft für die nächsten beiden Nächte ist ein charmantes Bed & Breakfast bei Blairmore.

     

    Abendessen Kanada Gastgeber Country Encounters B&B

    Abendessen mit den Gastgebern

    Tag 16 – Crowsnest Pass

    Verpflegung: Frühstück (F), Abendessen (A), “Cook & Dine”-Erlebnis mit Ihren B&B-Gastgebern

    Heute planen Sie Ihren Tagesablauf gemeinsam mit Ihren Bed & Breakfast-Gastgebern. Schon beim Frühstück besprechen Sie, was Sie am Nachmittag/Abend gemeinsam kochen und essen. Möchten Sie mit den B&B-Hosts zusammen einkaufen oder lieber einen Ausflug in der Region unternehmen und erst zum gemeinsamen Kochen wieder in der Unterkunft sein? Sie haben die Wahl und können den Tag ganz nach Ihren Wünschen gestalten!

    Für einen Ausflug empfehlen sich der Waterton Nationalpark an der Grenze zu den USA und die Head-Smashed-In Buffalo Jump World Heritage Site, die jeweils nur etwa anderthalb Stunden mit dem Auto entfernt sind.

    Den Nachmittag/Abend verbringen Sie gemeinsam mit Ihren Gastgebern. Sie kochen und essen zusammen und haben dabei viel Zeit für Fragen und Gespräche.

    Abendstimmung Calgary Alberta Kanada

    Abendstimmung in Calgary

    Tag 17 – Von Crowsnest Pass nach Calgary

    Verpflegung: Frühstück (F), Tagesetappe etwa 2,5 Stunden

    Nun führt Sie Ihre Route hinaus aus den mächtigen Bergwelten in die sanften Hügel und die Prärie-Landschaften rund um die Cowboystadt Calgary. Weite Wiesen, Weiden und Felder begleiten Sie und je näher Sie der Stadt kommen, umso mehr füllen sich die Highways wieder. In Calgary übernachten Sie in einem komfortablen Stadthotel in der Innenstadt.

    Unternehmen Sie am Abend doch einen Spaziergang am Bow River. Hier findet sich – auf einer kleinen Insel im Fluss – der Princes Island Park mit schönen Spazierwegen, gleich bei der Innenstadt. Am Abend lohnt sich eine Fahrt auf den Aussichtsturm “Calgary Tower” mit traumhaftem Ausblick auf die Rocky Mountains.

    Calgary Alberta Kanada Rundreise

    Charmante Cowboystadt Calgary

    Tag 18 – Calgary

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, sodass Sie Calgary in Ruhe erkunden können. Entdecken Sie zum Beispiel Downtown Calgary zu Fuß und beginnen Sie Ihren Rundgang im Studio Bell, dem “National Music Centre”. Eine Abteilung des Museums ist die Canadian Music Hall of Fame, in der Sie besondere Ausstellungsstücke kanadischer Künstler erwarten. Von Country Music bis Rock, von Bryan Adams bis Neil Young – hier finden Sie viele berühmte Namen wieder.

    Wenn Sie etwas weiter laufen möchten, sind auch die “Calgary Stampede Grounds” eindrucksvoll zu sehen. Hier findet jeden Juli eines der größten Rodeos weltweit statt und fast jeder Besucher trägt dann Cowboy Hut und Stiefel.

     

    Rundflug Aktivreise Calgary Alberta

    Calgary aus der Luft

    Tag 19/20 – Ende Ihrer Rundreise

    Heute nehmen Sie Abschied von Kanadas Westen und fliegen über Nacht von Calgary nach Hause.

    Wenn Sie ein individuelles Angebot für diese Rundreise erhalten möchten, können Sie uns über den unten stehenden Link eine unverbindliche Anfrage senden. Sollten Sie noch Fragen zu dieser Rundreise haben oder etwas ändern wollen, schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an.